0

Das Tarot der Hexenweisheit

78 Tarotkarten und Deutungsbuch (176 Seiten)

32,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 4250939400099
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S., 78 Karten (Format 8, 9 x 12, 7 cm) mit Beg
Format (T/L/B): 5.6 x 19.7 x 14.2 cm

Beschreibung

Die einzigartige Verbindung von moderner Hexenkunst, Schamanismus und den mystischen Kräften der Natur - dieses außergewöhnliche Tarot schenkt allen spirituell Suchenden wertvolle Wegleitung und überraschende Einsichten für das eigene Leben. Die international bekannte Hexe Phyllis Curott schuf ein Tarot-Set, das uns direkt mit der verborgenen Weisheit unseres Unbewussten verbindet. Jede der 78 zauberhaft gestalteten Karten lässt uns die eigene magische Schöpferkraft entfalten und eröffnet neue Wege, um die Vergangenheit zu heilen, die Gegenwart zu deuten und die Zukunft bewusst zu gestalten. So werden die Karten zu Spiegeln unserer Seele, die uns zeigen, wie wir ein wahrhaft glückliches, erfülltes Leben gestalten können. Ausstattung: 78 Karten (Format 8,9 x 12,7 cm) mit Begleitbuch (12,7 x 18,4 cm); Schachtel mit Magnetverschluss

Autorenportrait

Phyllis Curott ist eine weit über die USA hinaus bekannte Hexe und spirituelle Lehrerin. Sie war eine der Ersten, die in Amerika öffentlich als Hexe auftraten und gilt als eine Pionierin der Verbindung von Hexenkunst und Schamanismus. Ihre Gemeinschaft Temple of Ara verschreibt sich seit mehr als vier Jahrzehnten der spirituellen Weisheit von Mutter Erde. Phyllis Curott ist zudem Rechtsanwältin - ihre wegweisenden Fälle sicherten u.a. die Rechte von Hexen - und Autorin von vier Büchern zum Thema Magie und Hexenkunst. Das Time-Magazin erklärte sie zu einer der führenden Stimmen Amerikas. Neben dem Tarot der Hexenweisheit zählen ihr Online-Kurs Awaken the Witch Within sowie ihre YouTube-Serie Wicca mit mehr als 2 Millionen Aufrufen zu ihren jüngsten Projekten. Phyllis Curott lebt und arbeitet in New York.Danielle Barlow ist eine britische Malerin, Illustratorin, Räucherwerkherstellerin und praktizierende Hexe. Ihre künstlerische Arbeit nimmt Bezug zu alter Volkskunde und Mythologie und wurzelt in der geheimnisvollen Landschaft Südenglands. Hierbei geht es Danielle Barlow vor allem darum, den flüchtigen 'genius loci', den Ortsgeist, einzufangen. Sie arbeitet vorzugsweise mit Tinte und Aquarellfarben, und ihre Kunst ist über die Grenzen Englands hinaus bekannt.